Ausbildung zum Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator

Mit dem Inkrafttreten der Baustellenverordnung zum 1. Juli 1998 ist die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination auf Baustellen Pflicht. Danach muss der Bauherr für ein Bauprojekt, an dessen Bau voraussichtlich mehrere Unternehmer beteiligt sind, einen Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo) schon in der Planungsphase als Sachverständigen benennen.

In der Ausführungsphase soll der SiGeKo die Umsetzung des SIGEPLANES überwachen und diesen bei Bedarf ändern bzw. ergänzen.

Themenschwerpunkte

  • Rechtliche Grundlagen
  • Die Baustellenverordnung
  • Koordinierung während Planung und Ausführung
  • Aufgaben und Tätigkeitsbereich des Koordinators
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan
  • Vorankündigung einer Baustelle
  • Inhalt und Erstellung der „Unterlage für spätere Arbeiten an der baulichen Anlage“
  • Koordinierung während der Ausführung des Bauvorhabens
  • Instrumente für die Tätigkeit des Koordinators und deren Nutzen
  • Umgang mit Konfliktsituationen
  • Vertretung der SiGeKo-Interessen gegenüber Dritten

Voraussetzungen

Teilnahme an SiGeKo-Lehrgang nach RAB 30 Anlage B oder Fachkraft für Arbeitssicherheit.
Als SiGeKo darf tätig werden, wer die Anforderungen der RAB 30 erfüllt und nachweisen kann.

Lernziele

Der Teilnehmer erwirbt spezielle Koordinatorenkenntnisse gemäß RAB 30 Anlage C, wie sie für die Ausübung der Tätigkeit als Sicherheits- und Gesundheitskoordinator (SiGeKo) benötigt werden.

Die Teilnehmer

  • kennen die Inhalte der einschlägigen rechtlichen Regelungen,
  • wissen um ihre Aufgaben, ihre rechtliche Stellung gegenüber allen Beteiligten sowie ihre Verantwortung,
  • sind in der Lage, die Methodik und die richtigen Werkzeuge für die Durchführung der SiGe-Koordination anzuwenden,
  • können gegenüber den am Bau beteiligten Personen überzeugend auftreten.

Angewandte Methoden

Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Beispiele.

Dauer der Ausbildung

4 Tage

Termine

  • aktuell keine Termine verfügbar

Preise

1.095 € zzgl. MwSt.

(Endpreis 1.270,20 € bis 31.12.20; 1.303,05 € ab 01.01.2021 je Person inklusive Teilnahmezertifikat).

Leistungen

Die Teilnahmegebühren beinhalten die Kosten für die Ausbildung und die dazu gehörigen Lehrgangsunterlagen, Tagungsgetränke und Mittagsverpflegung.

Anmeldung

Melden Sie sich ganz bequem über unser Anmeldeformular zur „Ausbildung zum Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator“ an.

Unser Team wird Sie im Anschluss zur Bestätigung Ihrer Anmeldung kontaktieren.

Bei Rückfragen können Sie uns auch telefonisch unter nachfolgender Nummer anrufen.

+49 (0) 6826 - 510 910

Adresse Niederbexbacher Straße 67, 66450 Bexbach Germany

Email anfrage@cbm-ac.de